Monatsarchiv: Februar 2012

„Die Flucht“ bei den Betalesern!

Wieder eine Hürde genommen: Das Manuskript des fünften KK-Bandes ist bei den beiden Betalesern sowie bei Timo Kümmel, damit er sich schon mal Gedanken zum Cover machen kann. Auf beides bin ich sehr gespannt: das Feedback meiner gnadenlosen Vorkoster und die genialischen Entwürfe des Meisters aus Berlin. Schauen wir mal 🙂

Advertisements

Kommentare deaktiviert für „Die Flucht“ bei den Betalesern!

Eingeordnet unter Die Romane

Weiter, weiter, immer weiter

Schreibpause bei den Kaiserkriegern, aber das heißt ja nicht, dass es nicht auch so genug Arbeit gäbe. Außerdem stimmt das so gar nicht: mittlerweile bin ich in der ersten Bearbeitung von „Die Flucht“ bei Kapitel 12 angekommen und habe auf dem Wege dahin sicher 3000-4000 zusätzliche Zeichen reinkorrigiert und ergänzt. Das Manuskript liegt jetzt bei 530.000 Anschlägen, und ich denke, ich werde am Ende irgendwo bei 540.000 stehen. Die aktuelle Bearbeitungsphase will ich möglichst bald beenden, damit ich dann wie geplant Anfang April mit dem sechsten Band anfangen kann.

Kommentare deaktiviert für Weiter, weiter, immer weiter

Eingeordnet unter Die Romane

Seltsame amazon-mail: Bitte nicht ernst nehmen!

Amazon scheint derzeit Emails mit folgendem Inhalt zu versenden:

„Nach Auskunft des Verlags bzw. Herstellers wird der folgende Titel leider nicht mehr aufgelegt: Dirk van den Boom, Timo Kümmel „Kaiserkrieger: Der Aufstand“ Dieser Artikel musste nun endgültig aus Ihrer Bestellung gestrichen werden.“

Mumpitz. Natürlich erscheint der Roman, er ist in der Produktion. Nur erscheint er zu weit nach dem offiziellen Erscheinungstermin, der ursprünglich mal angegeben wurde und dann hat das System diese automatische Nachricht an Vorbesteller geschickt. Ärgerlich: Man muss neu vorbestellen. Macht das mal. Natürlich hat bei Amazon niemand irgendwo nachgefragt und der Verlag hat keinerlei Auskunft gegeben, das ist Blödsinn.

 

Kommentare deaktiviert für Seltsame amazon-mail: Bitte nicht ernst nehmen!

Eingeordnet unter Die Romane

„Der Aufstand“ endgültig beim Verlag

Der vierte Kaiserkrieger-Band ist fertig überarbeitet und beim Verlag.

Alle Leserinnen und Leser werden hiermit höflichst aufgefordert, dem Verleger mächtig auf die Nerven zu fallen, damit der Band möglichst bald erscheinen kann 🙂

Kommentare deaktiviert für „Der Aufstand“ endgültig beim Verlag

Eingeordnet unter Die Romane

„Der Aufstand“ aus dem Lektorat zurück

Wie passend: da habe ich gerade meine erste Durchsicht von Band 5 beendet, sofort beglückt mich Lektor Thomas Michalski mit seinem Feedback zu Band 4. Das hat jetzt natürlich Vorrang, denn der Roman soll so bald wie möglich erscheinen. Also schiebe ich den „Flucht“-Stapel jetzt einmal beiseite, atme tief durch und mache dem „Aufstand“ fix die Haare schön.

Kommentare deaktiviert für „Der Aufstand“ aus dem Lektorat zurück

Eingeordnet unter Die Romane

„Die Flucht“ durchgesehen…

… und wieder einige Erkenntnisse gewonnen. Was steht also auf meiner to-do-Liste zur Bearbeitung des Manuskriptes, bevor ich es externer Kritik überantworte?

1. Es fehlt mindestens ein wichtiges Kapitel, das ich zu Beginn des Romans angelegt, aber dann im Verlauf der weiteren Arbeit schlicht vergessen habe. Vielleicht sogar zwei, mal sehen.

2. Die zweite Hälfte des Romans ist deutlich besser und stimmiger als die erste, da hakelt es noch ganz mächtig.

3. Ich habe ein Kontinuitäts-/Ablaufproblem, von dem ich noch nicht weiß, ob ich es tatsächlich umfassend werde lösen können.

An diesen drei Baustellen werde ich jetzt noch arbeiten, ehe die dann fertige Fassung an meine Betaleser geht.

Kommentare deaktiviert für „Die Flucht“ durchgesehen…

Eingeordnet unter Die Romane

Der Standard…

… ist eine große österreichische Tageszeitung und rezensiert online gerne auch mal SF, diesmal auch wieder die Kaiserkrieger (und nein, Band 4 ist noch nicht erschienen, er weilt noch im Lektorat 🙂 ).

Kommentare deaktiviert für Der Standard…

Eingeordnet unter Die Romane